2. August 2017 Kreisverband

Die Wasserqualität muss für die Zukunft gesichert werden

Schärfere Düngeverordnung nötig

Natürlich geht es auch um Entsorgung von Gülle und Mist aus der Tierhaltung aber DIE LINKE. fordert, so viel Düngung wie notwendig für eine gute Ernte und so wenig Düngung wie möglich, um die Umwelt nicht zu schädigen. Tatsache bleibt doch, dass in vielen Regionen die Nitratausträge deutlich zu hoch sind. Wir brauchen eine Abkehr von der besonders umweltschädlichen Massentierhaltung. Neben den gesundheitlichen Risiken durch belastetes Grundwasser, müssen wir auch davon ausgehen, dass unser Trinkwasser künftig deutlich teurer wird. Wir wollen keine pauschalen Maßnahmen gegen die Landwirtschaft insgesamt, aber wir wollen, dass die Probleme schneller erkannt werden und konsequent gelöst werden.