6. Februar 2018 Arbeitsgemeinschaft Queer

Gedenken für die lesbischen und schwulen Opfer des Nationalsozialismus

Ihr Schicksal darf nicht totgeschwiegen werden.

Am Samstag den 27.Januar 2018 wurde die AG Queer Rhein-Kreis Neuss, auf der Gedenkveranstaltung in Köln, von Thomas Koch (Mitglied im Sprecher*innenrat DIE LINKE. Queer) und Melina Klockhaus (Mitglied der AG Queer RKN), vertreten.

Melina Klockhaus sagte dazu:"Heute gilt es als selbstverständlich zu gedenken. Doch wie lange wird dies noch möglich sein? In Gedenken an alle, die diese Zeit erleben mussten. Lasst uns solidarisch dafür sorgen, dass sich so eine Zeit nie wieder wiederholt!"