11. Oktober 2017 Heiner Bäther

International Coming Out Day

Heute vor 30 Jahren...

Heute vor genau 30 Jahren, 11. Oktober 1987, wurde der National Coming Out Day (NCOD) ins Leben gerufen. Das heißt, denen die sich noch im Coming-out-Prozess befinden, soll Mut gemacht werden, diesen Schritt zu wagen und zu sich selbst zu stehen und so anzunehmen, wie man ist, und dadurch an Stärke zu gewinnen. Dieser Tag soll es Schwulen, Lesben und Transgendern erleichtern, auch öffentlich zu sich zu stehen. Über die eigenen Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung (Sexualität, Anziehung und Geschlecht) bewusst zu werden. Das sogenannte innere Coming-Out, ist der erste Schritt die Umwelt über die eigene persönliche Orientierung aufzuklären. Ein Weg, der ihnen niemand abnehmen kann. Das Coming-out ist nach wie vor einer der schwierigsten Momente im Leben vieler Schwuler, Lesben und Transgendern. Und nicht nur an diesem Tag sollte diesen Menschen vermittelt werden, dass sie Teil in der Mitte der Gesellschaft sind und sich nicht verstecken müssen.