Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

W. Rogel-Obermanns

Bedrohte Vogelwelt der Erftaue

Stadt und Land planen den Bau der L361n zwischen Kapellen und Wevelinghoven!

 

Die Erft durchfließt innerhalb der Stadtgebietsgrenzen Grevenbroich einen Gewässerabschnitt von ca. 20 km Länge. Die gesamte Erftaue in diesem Gebiet ist mit Ausnahme einiger Siedlungs- und Industrieflächen unter Landschaftsschutz gestellt, ein Komplex aus zwei Erftarmen nordöstlich von Kapellen nebst benachbarten Wald- und Wiesenflächen ("An der schwarzen Brücke") steht unter Naturschutz.

Lassen Sie sich, mit dem Vortrag in die Natur der Erftaue führen. Noch ist der Eisvogel, der Pirol und eine Vielzahl anderer Vögel dort beheimatet. Verschaffen Sie sich einen Einblick in die Tierwelt ihrer Heimat, wie sie noch ist. Frau Martina Meyer, aus Kapellen, fotografiert seit Jahren die Vogelwelt der Erftaue.

Eine der letzten Flecken Natur in Grevenbroich ist durch den geplanten Bau der L361n gefährdet.

Der Vortrag mit vielen Fotos ist am Donnerstag, dem 02.08.2018 beginnt um 19 Uhr im Auerbachhaus, Stadtparkinsel 46 in 41515 Grevenbroich-Stadtmitte.


Unterzeichnen Sie auch die Petition: Nein! zur L361n in Kapellen / Wevelinghoven  https://www.openpetition.de/petition/online/nein-zur-l361n-kapellen-wevelinghoven#petition


 


DIE LINKE. im Bundestag

Pressemitteilungen

DIE LINKE. NRW

Pressemitteilungen