Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vorstand/Marco Nowak

Workshop AG Linke Rheinschiene

Der Kreisverband Neuss war heute vertreten durch die beiden Vorstandsmitglieder Heiner Bäther und Marco Nowak zu Gast bei den Genossinnen und Genossen in Rhein-Sieg. Hier trafen sich die Mitglieder der AG Linke Rheinschiene zu einem Workshop mit Sicht auf die Kommunalwahlen 2020. Es galt dabei eine Themensammlung zu erarbeiten, die später den Kreis- und Ortsverbänden in der Wahlkampfplanung an die Hand gegeben werden kann. Hier ging es nicht darum einen kompletten Wahlkampfplan vorzulegen, sondern lediglich ausgearbeitete Themenvorschläge zu präsentieren die auch später Bausteinartig in die jeweilige Wahlkampfplanung vor Ort integriert werden kann. Bei einem „Brainstorming“ kam hier schnell eine stattliche Sammlung an Themengebieten zusammen, um nur mal ein paar Beispiele zu nennen: Agrarwende, Umweltschutz, Verkehr, ÖPNV, Kinderbetreuung, Schule aber auch Gesundheit, Nahversorgung und Pflege. Die Themen wurden kurzerhand in Gruppen geteilt, und in einer ersten Gruppenarbeitsphase wurden diese Themen mit Inhalt und politischen Ansätzen gefüllt. Dabei war klar, dass es sich hierbei nur um den Anfang handeln konnte, denn Themenfelder wie Agrarwende, Verkehr, Gesundheit oder Pflege bieten eine so breite Anzahl an Unterthemen oder an Komplexität, dass sie nicht in einer kurzen Gruppenphase zu erarbeiten sind. Aber es galt auch nicht nur stupide Textbausteine zu den Themen zu erarbeiten, sondern auch Vorschläge für Plakatslogans, Plakatszenen, Meme für Social Media, Szene für Videos oder aber Entwürfe für Pressemitteilungen zu erarbeiten. Hier wird in der kommenden Zeit noch viel Arbeit zu leisten sein, jedoch unterm Strich bleibt… Es lohnt sich! Wie aktuell oder unterschiedlich hier die Anforderungen an die Themen, aus Sicht der einzelnen Kreis- oder Ortverbände sind, machte die anschließende Ergebnispräsentation, die immer wieder in sachlichen und interessanten Diskussionen umschlug, deutlich. Es bleibt festzuhalten, es war ein wirklich konstruktiver erster Workshop, der deutlich die noch vor uns liegende Arbeit aufgezeigt und den Einstieg dazu perfekt gegeben hat. Besonders bedanken möchten wir uns bei unserer lieben Genossin Stefanie Komlanvi, die keine Mühen gescheut hat und wie immer bestens für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt hat.  


DIE LINKE. im Bundestag

Pressemitteilungen

DIE LINKE. NRW

Pressemitteilungen